A Travellerspoint blog

"Le gaucher d'Abidjan"

40 °C

Im Wesentlichen bestand der Sonntag aus Kinderscharen und sonstigem Familienbesuch, die sich bis in den Nachmittag hinein am und im Haus tummelten - und eben aus dem Verwalten, Fuettern und Bespassen derselben. Den ganzen Vormittag ueber wurde hinter dem haus gekocht und gestampft und viel geplaudert, um dann mittags das Zubereitete gemeinsam mit allen aus einer grossen Schuessel zu essen.
IMG_4029.jpg

Dazu wurde extra eine Art fester grobgeflochtener Gebetsteppich auf der Veranda ausgerollt, und die gesamte Bagage platzierte sich um die aufgetragenen Speisen. Meine zunaechst noch optimistischen Versuche, nach dem essen ein Weilchen in ruhe und frieden in der mittagssonne zu doesen scheiterten klaeglich an meiner bezaubernd suessen, aber dann doch auch einfach ungeheuer quasselfreudigen kleinen Cousine Zalissa. Nachdem sie sich nach laengerem Gestrampel und Gezappel auf der Liege neben mir dann doch lieber fuer MEINE Liege entschieden hatte, war es ihr dann trotz meines bereitwilligen Umzugs auf den ihr angedachten Platz doch schlicht und ergreifend zu lahm mit mir, so dass die den gesamten restlichen Mittag damit verbrachte saemtliche ihrer eigenen Bewegungen und Handlungen lautstark zu moderieren. Irgendwann habe ich ihr weichgekocht das Feld ueberlassen und mich zu den (tagsueber) erfreulich friedlichen und vor allem schweigsamen (!) Hunden in den schatten getrollt.
Abends durften die Maedels des Hauses dann mit Irènes grossem Benz zum Kino fahren und ich - als einzige der Rappelbande MIT fueherschein - durfte fahren. Speziell daran war, dass meine cousinen bis zum Kinoparkplatz nicht verstanden haben, dass ich das Strassennetz von Ouagadougou nicht wie sie seit meiner Kindheit kenne und die Fragen nach der richtung und dem Weg auch wirklich wirklich ernst meine. So waren sie dann an jeder Ecke und an jeder Ampel aufs neue ueberrascht und verwundert, wenn ich wissen wollte, wie und vor allem WOHIN es weitergeht. "Aber du HAST doch einen Fuehrerschein, oder nicht?!" - "Aehm, ja klar." - "Ja, aber wieso fragst du dann?"
..denn sie wissen nicht, was sie tun.

Das kino nennt sich ganz einfach "ciné burkina" und ist wirklich gut ausgestattet, bis hin zum popcorn und den obligatorischen platzanweisern mit taschenlampe und seltsamem Kostuem. Ich hatte mich einfach mal spontan mitschleifen lassen ohne die genauen Plaene der Maedels zu kennen und war so irgendwo halfway zwischen ueberrascht und entgeistert als klar wurde, welchen Film sie ausgewaehlt hatten: "Le gaucher d'Abidjan", eine zauberhafte Produktion ueber einen bäuerlichen *Deppen*, der sich auf den Weg macht in die grosse Stadt um dort seine erfolgreiche Schwester zu besuchen. Natuerlich faellt er unterwegs ueber alle zur Verfuegung stehenden Stoecke und Steine und verknallt sich dann vor Ort zu allem Uberfluss in die zauberhaft-klumpige massivst fettleibige beste Freundin seiner Schwester. Nachdem sie ihn ueber Wochen muehselig in den Gebrauch von Messer und Gabel und auch sonst in die High Society von Abidjan eingefuehrt hat, muss sie dann am Ende vor dem Traualtar feststellen, dass der Dorfbursche in seiner Heimat bereits verheiratet ist - natuerlich mit einer Kleinwuechsigen mit alberner Stimme, die ebenso spontan wie lauthals kreischend bei der Hochzeitszeremonie auftaucht. Ein Träumchen, dieser Film, aber das Kino ist bis auf den letzten Platz besetzt und die Menge ist hellauf begeistert. Und angesichts der ruehrenden aufgeregten Zwischenrufe und des immer wieder aufbrausenden Szenenapplaus kann man sich dem ganzen Spektakel dann doch irgendwie nicht so recht entziehen.. :)
IMG_4085.jpg

Jetzt ist es nacht, und die Hunde nerven mit ihrem Gejaule die letzten toten Geister aus dem Bett. Nachts ist es kaum weniger heiss als tagsueber, aber die Stimmung ist eine ganz andere, wenn das Haus so ruhig und leise wird.

Posted by mefia 16:18 Archived in Burkina Faso

Email this entryFacebookStumbleUpon

Table of contents

Be the first to comment on this entry.

Comments on this blog entry are now closed to non-Travellerspoint members. You can still leave a comment if you are a member of Travellerspoint.

Enter your Travellerspoint login details below

( What's this? )

If you aren't a member of Travellerspoint yet, you can join for free.

Join Travellerspoint