A Travellerspoint blog

Dubai - Kuala Lumpur

Nach ausgesprochen romantischer Verabschiedung (mit geschenken! - Danke,Maus!) Abflug von Duesseldorf um 15.15h. Beim einsteigen ins Flugzeug wurde ich erstmal zur seite gebeten, und dachte erst hier waere meine reise schon wieder zu ende. Tatsaechlich war ich aber dank des eingreifens gewisser airliner ;-) auf einen anderen platz befoerdert worden - direkt am notausgang, mehr platz als meine beine lang sind :-) Und ich dachte mir - na das faengt ja alles schon total gut an!

Nach 4 (oder5??) Stunden Flug dann Zwischenstopp in Dubai. Bin direkt total durcheinandergeraten wegen der Zeitverschiebung (bin muede und kann nich rechnen :) Wer hat eigentlich die Zeitzonen erfunden ?! Hab mir (nach ENDLOSEN verhandlungen mit dem uninformativsten verkaeufer der welt) ne kamera gekauft und find sie ganz prima. Hab ein sehr nettes Maedel getroffen die unterwegs nach Japan war, und wir haben die 2 stunden transit zusammen verbracht. Da das essen im flugzeug ziemlich scheisse war hatten wir beide total hunger und da ich raffinierterweise ohne einen pfennig bargeld in der tasche losgeflogen bin (ach ja, DAS wars was ich vergessen hatte! :-) sah ich mich schon hungrig in KL ankommen. Durfte dann aber feststellen : wer die kreditkarte hat, hat den snack, und schon ging s mir besser. Kurz darauf trennten sich unsere wege, und ich habs gerade noch rechtzeitig zum gate nach KL geschafft. Dubai fand ich krass irgendwie, so ein prunk und so viele menschen verschiedenster herkunft auf einem fleck. Irgendwie hatte ich fast den eindruck, dubai airport sei noch "internationaler" als die flughaefen die ich bisher gesehen habe.

Von Dubai ging es mit einem anderen flugzeug in fast 6 stunden weiter nach KL. Ich sass neben einem netten englischen ehepaar, die so circa mitte oder ende 50 waren, und in malaysia einen backpack-urlaub machen wollen! Der flug war ok, hab die meiste Zeit gepennt weil ich so erledigt vom ersten Flug war :-) Jeder Sitz hat seinen eigenen fernseher, auf dem man auch videospiele spielen oder sogar ins internet kann (gegen cash versteht sich). Und telefonieren konnte man in dem Flugzeug auch (hab aber keinen gesehen, ders gemacht hat)

Am Flughafen in KL (= KLIA) hab ich mir so den Weg gesucht, um an mein gepaeck zu kommen - das komische ist, das man erst mit einem flughafen-shuttle in einen ganz anderen teil des flughafens fahren muss, um an sein gepaeck und durch die passkontrolle zu kommen. Als das mal geschafft war hab ich mir erstmal eine bank zum geldholen und eine bank zum sitzen gesucht, und im lonely planet nachgeguckt wo ich ueberhaupt hin muss. Das wurde mir durch die Lektuere aber auch nur so medium-klar und so beschloss ich einfach mal drauflos richtung stadtzentrum zu fahren. Erst mit dem KLIA Expres (einem sehr schicken vollklimatisierten zug mit tv und dauerbeschallung aus ich-weiss-nich-wo-versteckten lautsprechern) nach KL-Sentral, und dann mit einem taxi weiter nach Pudu. Da sollte das vom autor explizit empfohlene hostel sein. Wars auch, und ich wurde sogar bis vor die tuer gefahren aber als ich das haus von aussen sah wusste ich direkt - das ist nix fuer mich!Bin dann trotzdem mal rein, der hausflur war schon ziemlich pfui, und der aufzug war vollgepinkelt. Trotzdem (und da muss ich mir an dieser stelle einfach mal selbst auf die schulter klopfen) hab ich mir das hostel wenigstens noch genauer angeguckt und mir ein paar zimmer zeigen lassen - allesamt muffig,superklein und ohne fenster. Da hab ich mich dann herzlich bedankt und mich wieder ins getuemmel auf der strasse geworfen. Hab dann beschlossen dem lonely planet eine zweite chance zu geben und mir ein weiteres hotel (diesmal vorsichtshalber direkt mal eins aus der "mid-range" kategorie) aus dessen empfehlungsliste anzusehen. Eines der empfohlenen Hotels lag auch direkt um die ecke und war sogar noch schoener als beschrieben wie ich fand, nur leider hat sich der zimmerpreis inzwischen um die haelfte erhoeht, und das war mir dann irgendwie doch zu bloed (so von wegen budget travelling und so). Hab aber nach einem kleinen fussmarsch (GUT dass ich mir einen reiserucksack gekauft habe!) doch noch ein nettes, sauberes und sogar klimatisiertes hostel gefunden und mich da direkt niedergelassen. Zum glueck ist hier eine etage tiefer auch direkt ein internet cafe, also : here i am!

Ich mache mich jetzt mal auf und erkunde ein bisschen die gegend, moechte mir einiges angucken und auch mal was essen. Je nachdem wies mir gefaellt, fahr ich entweder morgen schon weiter oder haeng noch einen tag KL dran. Mal sehen, bis bald.

Posted by mefia 04:09 Archived in Malaysia Comments (0)

(Entries 41 - 41 of 41) « Page .. 4 5 6 7 8 [9]